“Ich will die Natur kennen lernen und helfen sie zu erhalten“

So lautet eine unserer neun Pfadfinderregeln.

Eigens in Handarbeit erstellte Baumbestimmungstafeln
Eigens in Handarbeit erstellte Baumbestimmungstafeln

Diese gab die Idee zu unserem Baumlehrpfad, welchen wir im Waldstetter Bronnforst am Rande der Nordic Walking-Strecken angelegt haben. Dieser soll zeigen, dass ein Wald nicht nur aus Bäumen besteht, sondern aus vielen verschiedenen Pflanzen. In diesem Rundweg sind noch lange nicht alle verschiedenen Bäume beschildert. Es ist nur ein kleiner Ausschnitt der Baumvielfalt, die man in unserem schönen Waldstetter Wald finden kann.

Der Baumlehrpfad ist zusammen mit der Sippe Miaks und unseren russischen Gästen im Sommer 2007 installiert worden. Die Sippe Miaks hat in ihren Gruppenstunden die Schilder zuerst von einer Druckvorlage mit Kohlepapier durchgepaust und anschließend mit einem Brennkolben eingebrannt. Nach dem Brennen folgte noch das Einlassen.

Als dann schließlich unsere russischen Gäste im Sommer 2007 zu Gast waren, stellten wir die Schilder im Wald zusammen auf. Nach einem schweißtreibenden und verregneten Nachmittag war es dann geschafft.

Schenia und Wowa aus Russland nach dem Aufstellen einer Tafel
Schenia und Wowa aus Russland nach dem Aufstellen einer Tafel

Es kann nicht kommentiert werden.